Rezepte

Tolle Gerichte für Sie zum Nachkochen

Spaghetti-Kürbis mit Tomatensoße | Bratapfel vom Grill | Apple-Crumble-Muffins |  Hühnersuppe

 

Spaghetti-Kürbis mit Tomatensoße

Zutaten:

1 Spaghetti-Kürbis
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Ca. 500g Tomaten
Ca. 50g durchwachsener Speck
Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, evtl. Pizzagewürz, etwas Chillipulver oder Peperoni, Basilikum (evtl. in Öl einlegen)

  1. Spaghetti-Kürbis der Länge nach durchschneiden, Kerne entfernen, mit Salz und Pfeffer bestreuen, in Alufolie wickeln, im Backofen ca. 30 – 50 Min backen.
    (Oder den geteilten Kürbis in gesalzenem Wasser ca. 20 Min leicht kochen.)
  2. Zum Servieren den Kürbis mit einem Löffel aushöhlen (er zerfällt dann in Spaghetti-Fäden.)
  3. Für die Soße
    Speck, Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anbraten, Tomaten und Gewürze dazugeben, etwas einkochen lassen und pikant abschmecken.

Tipp: Den Spaghetti-Kürbis kann man auch mit Hackfleisch- oder Pilzsoße servieren.

Bratapfel vom Grill

Aus unseren Äpfeln lässt sich ein leckerer Bratapfel vom Grill machen 😋
Am besten schmeckt er mit einer Kugel Eis, Sahne und ein bisschen von Gieks Eierlikör. 😋

Gefüllt wird er mit einer Mischung aus Gieks Erdbeermarmelade, Rosinen, gemahlene Mandeln und einem Schuss Rum.
Nach dem befüllen oben noch ein bisschen Butter drauf machen 

Nach ca. 35 min in Alufolie auf dem Grill kann er dann verspeist

Apple-Crumble-Muffins

FÜR DEN TEIG

125 g weiche Butter
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier (Gr. M)
200 g Mehl
2 TL Backpulver
3 – 4 EL Milch
3 Äpfel

FÜR DIE STREUSEL

150 g Mehl
3 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
80 g Butter
1 Prise Zimt
 
Mit unseren Äpfeln lassen sich super leckere Apple-Crumble-Muffins backen. Am besten eignet sich die Sorte Elstar.
Für den Teig rührt man die Butter mit Zucker und Vanillezucker bis die Masse cremig ist. Nach und nach rührt man die Eier unter. Anschließend vermischt man Mehl und Backpulver und gibt es abwechselnd mit der Milch zur Eiermischung dazu. Alles zu einem glatten Teig verrühren.
Den Ofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze oder 160 Grad Umluft vorheizen und die 12 Mulden eines Muffinblechs mit Muffinförmchen auslegen. Die Äpfel schälen und zwei davon grob hobeln, den dritten in schmale Scheiben schneiden. Die Apfelstückchen in den Teig unterheben und dann den Teig mithilfe eines Eisportionierers in die Muffinförmchen füllen. Die Apfelscheiben auf den Muffins verteilen.
 
Für die Streusel alle Zutaten mischen und mit den Händen zu groben Streuseln verarbeiten, anschließend die Streusel auf den Muffins verteilen. Die Muffins werden dann im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten gebacken bis sie goldbraun sind.

Hühnersuppe

Zutaten:

1 Suppenhuhn

Suppengemüse:
1/2 Stange Lauch
1 kleine Zwiebel 
1/4 Sellerie
1 Karotte
Wasser

Zubereitung:

Gemüse in gewünschte Größe schneiden und mit dem Suppenhuhn in einen Topf geben. Das ganze dann mit Wasser auffüllen bis das Huhn fast bedeckt ist. Je weniger Wasser man verwendet desto geschmackvoller wird die Suppe.

Im Schnellkochtopf dann ca. 25 min kochen lassen oder im Kochtopf ca. 60 min kochen lassen.

Das Suppenhuhn kann man entweder in kleinen Stücken die Suppe geben oder man macht daraus ein Hühnerfrikassee.